Freizeitfahrplan

Elsass und Vogesen - Ausflüge mit Bahn und Bus

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

Zum aktuellen Verkehr zwischen Baden und dem Elsass

Leider sind die Bus- und Bahnverbindungen zwischen Südbaden und dem Elsass noch nicht so gut, wie wir sie uns wünschen. Nur auf drei Korridoren (Ortenau–Straßburg–Nordelsass, Freiburg–Breisach–Colmar sowie Freiburg–Müllheim–Mulhouse) kommt man täglich über den Rhein.

Der VCD freut sich mit allen Freundinnen und Freunden der Sanften Mobilität, dass die Verbindungen zwischen Offenburg und Straßburg in den letzten Jahren deutlich ausgebaut wurden. Derzeit gibt es wochentags 24, an Wochenenden und Feiertagen 15 Züge in jeder Richtung. Und der EUROPASS macht es möglich, mit einem Ticket in der Ortenau und im Gemeindeverband 'Eurométropole Strasbourg' (EMS) mit Bussen und Bahnen unterwegs zu sein.

Jedoch klaffen auf der 'Europabahn' zwischen Offenburg und Straßburg noch einige Fahrplanlücken, für deren Schließung sich VCD und die elsässische Fahrgastorganisation FNAUT einsetzen.

Deutlich schlechter aber ist das Angebot auf den anderen beiden Verbindungen.

Zwischen Freiburg und Colmar gibt es gar keine durchgehenden Bahnen oder Busse. Die Bahnbrücke bei Breisach ist auch 70 Jahre nach dem Krieg noch nicht wieder aufgebaut. Deshalb muss am dortigen Bahnhof von der Breisgau-S-Bahn auf die Busse der Linie 1076 umgestiegen werden. Und deren Angebot wurde mangels öffentlicher Zuschüsse Ende 2016 auf wochentags 11, samstags 6 und sonntags 5 Fahrten je Richtung reduziert.

Eine signifikante Anzahl von Fahrgästen wird nach Ansicht von VCD, FNAUT und dem Verein 'TransRhinRail – Freiburg-Comar-Bahn' allerdings auch nur eine durchgehende Eisenbahnverbindung zwischen Colmar und Freiburg anziehen. Nur durch sie werden ein weiterer Ausbau der grenzüberschreitenden Straßeninfrastruktur und damit steigende Belastungen für Mensch und Klima verhindert werden können. Deshalb machen sich alle drei Vereine seit Jahren für die Linie stark.

Bezüglich der Verbindung Freiburg–Müllheim–Mulhouse freuen sich der VCD und seine französischen Partner, dass seit Dezember 2012 wieder täglich Personenzüge zwischen Müllheim und Mulhouse mit Anschluss nach Freiburg und in den Breisgau pendeln. Seit einer Verbesserung im Juni 2020 sind dies nun wochentags 8 und an Wochenenden und Feiertagen 7 Zugpaare, die annähernd im 2-Stunden-Takt fahren.

Blauwal Neuenburg 2010Der "Blauwal" am Bahnhof Neuenburg, Foto: Heiko FockenJedoch erscheint auch hier das Ticketangebot zu unübersichtlich und teilweise zu teuer, um eine größere Anzahl von Fahrgästen anzuziehen.

Was für alle drei Verbindungen gilt: Für das Erreichen von vielen interessanten Ausflugszielen im Hinterland der großen Städte fehlt es in mancher Richtung an abgestimmten Fahrplänen. Die Tarifsituation ist unübersichtlich, für jede Strecke gelten andere Regelungen. Auch sind die Elsass-Tageskarten ,Alsa+’ (siehe Freizeittarife) leider erst in Straßburg, Colmar oder Mulhouse erhältlich.

Der VCD und sein französischer Partner FNAUT wünschen sich, dass sich die Bedingungen für den umweltschonenden Freizeitverkehr in der Region weiter verbessern. Z.B. durch eine konsequente Abstimmung der Fahrpläne zwischen Baden und dem Elsass, die Anerkennung des Baden-Württemberg-Tickets auch in Straßburg und die Ausdehnung von EUROPASS und RegioElsassTicket auf das gesamte Gebiet von Bas-Rhin bzw. Haut-Rhin.

Um Ihnen auch heute schon schöne und möglichst angenehme Ausflüge mit Bahn und Bus zu ermöglichen, geben VCD und FNAUT bereits seit vielen Jahren die Broschüren ,Freizeitfahrplan für den Eurodistrikt‘ heraus. Diese gibt es jetzt zwar nicht mehr in der Druckversion, aber dafür haben wir dieses Internet-Portal mit einem deutlich erweiterten Angebot aufgebaut.

Hier finden Sie die besten Verbindungen von Baden zu Zielen im Elsass, die meist in max. 2 Stunden zu erreichen sind. Und wir lichten so gut es geht den Tarifdschungel, damit Sie immer das günstigste Ticket finden.

Einige Tipps noch:

Für knappe Umsteigeverbindungen auf die TER-Züge im Elsass können Sie Tickets online im Vorverkauf unter https://de.oui.sncf oder direkt in den TER-Zügen kaufen.

Über die neue TGV-Direktverbindung von Baden über Strasbourg nach Paris kommen Sie auch schnell nach West- und Nordfrankreich und sogar nach London. Bei Abfahrt z.B. in Freiburg um 6.22 Uhr sind Sie mit einem Umstieg in Paris bereits um 12.39 Uhr in der City von London. Deshalb finden Sie auf der Fahrplanseite jetzt eine Übersicht über die besten Verbindungen. Alle Tickets dafür erhalten Sie beim Reisebüro GLEISNOST in Freiburg und auf der deutschsprachigen Seite der SNCF https://de.oui.sncf.

Und auch für interessante TVG-Verbindungen über Mulhouse nach Paris und Südfrankreich gibt es jetzt eine extra Fahrplan-Tabelle (401).

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.