Freizeitfahrplan

Elsass und Vogesen - Ausflüge mit Bahn und Bus

Colmar und Umgebung

Ein Höhepunkt des Elsass und dazu leicht mit Bus und Bahn zu erreichen: Colmar. Die Hauptstadt des Departements Haut-Rhin spielt schon lange eine bedeutende Rolle im Elsass.

In ColmarIn Colmar, Foto: Hannes Linck

Gegründet von den Franken und seit dem frühen 13. Jh. Reichsstadt, wurde Colmar oft von Kaisern und Königen besucht. 1354 war die Stadt Mitbegründerin des Zehnstädtebundes im Elsass, zu dem sich die Reichsstädte zusammenschlossen, um besser gegen die Begehrlichkeiten der Lehensherren gewappnet zu sein.

Das späte Mittelalter und die Zeit der Renaissance waren Perioden der Prosperität für die Stadt, die aus dieser Zeit ein reiches Erbe von historischen Bauten bewahrt hat. Im Dreisigjährigen Krieg stellte sich der Städtebund unter den Schutz des französischen Königs, und nach dem Westfälische Frieden kam Colmar mit dem Elsass an Frankreich.

Aus der Vielzahl von herausragen Sehenswürdigkeiten seien hier nur wenige aufgezählt, die an Kunst Interessierte nicht versäumen sollten: das erst kürzlich gründlich renovierte und erweiterte Museum Unterlinden (nicht nur) mit dem berühmten ,Isenheimer Altar’ (16. Jh.), die Stiftskirche St-Martin (13.-14. Jh.), deren gotischer Turm aus vielen Richtungen das Stadtbild prägt, die ehemalige Dominikanerkirche (14.-15. Jh.), die ,Maison Pfister’ (16. Jh.), die ,Maison des Têtes’ (17. Jh.) und viele mehr.

Unterlinden klColmar, Museum Unterlinden, Foto: Hannes LinckDie bezaubernde Atmosphäre dieser Stadt nimmt gefangen, und dazu trägt neben Architektur und Geschichte natürlich auch die gute elsässische Küche bei. Und was gibt es Schöneres als in einem der zahlreichen Restaurants Zwiebelkuchen und französisches Flair zu genießen.

Am Fuße der Vogesen und am Eingang des Elsässer Münstertales gelegen, ist Colmar aber auch idealer Ausgangspunkt für Ausflüge in die umliegenden Vogesentäler. Dazu trägt seine Funktion als Knotenpunkt des Bus- und Bahnverkehrs bei. So starten vom Colmarer Bahnhof nicht nur die kürzlich renovierte Bahnstrecke ins Munstertal, sondern auch Buslinien ins Kaysersberger Tal, nach Trois-Epis und Labaroche und nach Guébwiller. Ein paar Tourenvorschläge haben wir Ihnen hier zusammengestellt.

So kommen Sie hin:
Von Offenburg erreichen Sie Colmar über Strasbourg mit der Europabahn und mit den schnellen TER 200-Zügen in 75 Minuten.
Von Freiburg kommen Sie mit der S-Bahn und dann ab Breisach mit dem Euregiobus 1076 über Neuf-Brisach nach Colmar, ins Zentrum (Haltestelle Théâtre) und zum Bahnhof. Von dort starten die Buslinie 157 nach Trois Epis und Labaroche, die Buslinie 440 nach Rouffach und Guébwiller sowie die TER-Regionalzüge Rtg. Mulhouse, die sie nach Rouffach bringen.

Fahrplan 17 Offenburg – Strasbourg – Colmar – Rouffach – Mulhouse
Fahrplan 30 (Emmendingen –) Freiburg – Breisach – Neuf-Brisach – Colmar
Fahrplan 35 Freiburg – Colmar – Trois Epis – Labaroche
Fahrplan 37 Freiburg – Colmar – Rouffach – Guebwiller

Weitere Informationen:
Colmar: Tel. 0033-(0)3 89 20 68 92, www.ot-colmar.fr
Neuf-Brisach: Tel. 0033-(0)3 89 72 56 66, www.neuf-brisach.com
Rouffach: Tel. 0033-(0)3 89 78 53 15, www.ot-rouffach.com
Trois Epis und Turckheim: Tel. 0033-(0)3 89 27 38 44, www.les-trois-epis.fr


>> VCD-Fahrplankarte der Region

>> Tourentipps Colmar und Umgebung

<< zur Regionenübersicht

Anzeige

  
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen